Frauenübergangswohnung

Die Frauenübergangswohnung ist ein Angebot für Frauen und deren Kinder, die in einer stark belasteten, krank machenden und/oder von latenter Gewalt betroffenen häuslichen Beziehungssituation leben.

Im Oktober 2013 konnte mit Unterstützung des Landes Oö (Abteilung Soziales und Frauenreferat), des Lionsclub Braunau, privaten Unterstützungen aus der Bevölkerung, tatkräftiger ehrenamtlicher Arbeit und großer Zustimmung der Öffentlichkeit und der Politik dieses Angebot des Vereins Frau für Frau installiert werden. Damit ist die Frauenübergangswohnung Braunau die erste und bisher einzige öffentliche Zufluchtsstätte für Frauen mit ihren Kindern im Bezirk Braunau.

3 Frauen mit 5-6 Kindern finden in der Frauenübergangswohnung Unterkunft, Schutz, Beratung und Begleitung. Den Bewohnerinnen bietet sich hier die Möglichkeit, Ruhe zu finden, um Vergangenes zu verarbeiten und mit professioneller Unterstützung und Begleitung konkrete Schritte in die Zukunft zu planen und zu realisieren. Ziel ist der Aufbau eines selbstbestimmten und existenzgesicherten Lebens. Die Hilfestellungen für die Bewohnerinnen reichen von Beratung bis hin zu Krisenintervention oder Unterstützung und Begleitung in individuellen Problemlagen wie z.B. bei der Wohnungs- und Arbeitsplatzsuche, bei der Durchsetzung von finanziellen Ansprüchen wie Unterhalt, bei Trennung/Scheidung, bei der Organisation und Finanzierung von Kinderbetreuung, beim Erwirken eines Aufenthaltsrechts für Migrantinnen…

Von akuter Gewalt gefährdete Frauen werden an Frauenhäuser weiter vermittelt.

Die Kontaktaufnahme erfolgt über die Beratungsstelle Frau für Frau.

Die Frauenübergangswohnung wird dankenswerterweise gefördert und unterstützt vom Land Oö/Abteilung Soziales, von der Stadtgemeinde Braunau, vom LIONS-Club Braunau und anderen privaten SpenderInnen.