Allgemein


Maßnahmen und das aktuelle Beratungsangebot



Veröffentlicht am Donnerstag, 23. April 2020

16. Braunauer Frauentage – ein Rückblick


 

 

Quelle: Fotos Frau für Frau


Veröffentlicht am Dienstag, 21. April 2020

Telefonische Rechtsberatung


Unsere nächsten Rechtsberatungen können zu folgenden Terminen telefonisch durchgeführt werden:

Dr.in Sylvia Bleierer

29. April – telefonische Rechtsberatung von 10:00 bis 12:00 Uhr

Mag.a Elisabeth Mitterbauer

16. April – telefonische Rechtsberatung von 9:00 bis 11:00 Uhr

Dr.in Claudia Schoßleitner und MMag.a Petra Siegel der Kanzlei Schoßleitner

06. Mai – telefonische Rechtsberatung von 13:00 bis 17:00 Uhr

 

 


Veröffentlicht am Dienstag, 14. April 2020

Infoblatt



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Download PDF: Tipps für Familien in der Quarantänezeit


Veröffentlicht am Montag, 6. April 2020

16. Braunauer Frauentage von 4. bis 8. März


Heuer organisiert Frau für Frau  zum 16. Mail die Braunauer Frauentage im Zeitraum vom 4. – 8. März 2020.

  • Vernissage: Donnerstag, 5. März, 19.00 Uhr im Braunauer Stadttorturm

Eröffnet wird die Fotoausstellung „Was siehst du?“, bei der Frauen aufgerufen worden sind, alles was sie bewegt, beschäftigt oder zum Lachen bringt, zu fotografieren. Es wird eine Auswahl der unzähligen eingesendeten Fotos präsentiert.

Ein Höhepunkt der Vernissage ist der Auftritt der jungen Slam-Poetin Agnes Maier, die ironische und gesellschaftskritische Texte aus dem Leben einer Hebamme vorträgt.

Foto: Maier

  • Öffnungszeiten der Ausstellung:
    Freitag und Samstag von 10.00 – 12.00 Uhr und von 14.00 – 18.00 Uhr und Sonntag von 14.00 bis 18.00 Uhr im Stadttorturm Braunau

 

 

 

 

 

    • Frauen-Kurzfilmabend: Freitag, 6. März, 19.00 im Dieselkino
      Filmemacherin und Cineastin Cordula Groß-Larcher  hat ein Programm mit 7 Kurzfilmen aus den 1970ern bis in die Gegenwart kuratiert;  Beispiele des sich verändernden weiblichen Blicks, seiner filmischen Mittel und Medien, unbekannter feministischer Narrationen und vertrauter weiblicher Lebensrealitäten werden präsentiert.

      Foto: Groß-Larcher

 


Veröffentlicht am Donnerstag, 13. Februar 2020