Frauenthemen

100 JAHRE FRAUENWAHLRECHT

Am 16. Februar 1919 konnten Österreicherinnen bei der Wahl zur Konstituierenden National­ver­samm­lung erstmals ihre Stim­me abgeben und auch ge­wählt werden. Die Einführung des Frauenwahlrechtes war das Ergebnis des langjährigen Engagements der österreichischen Frauenbewegung.

Nähere Infos

Nach den ersten freien Wahlen für alle Bürger und Bürgerinnen zogen 1919 die ersten Frauen ins Parlament ein. Sie alle waren sozial sehr engagiert und stammten zum Teil aus ärmsten Verhältnissen. In der Zweiten Republik erreichten Politikerinnen dann auch einflussreiche Funktionen. Die Lebensgeschichten der Pionierinnen aus Österreichs Politik geben Einblick in Österreichs Frauenpolitik der letzten hundert Jahre:

Die Pionierinnen

 

CHANCE BERATUNG. Ein Film des Netzwerks österreichischer Frauen- und Mädchenberatungsstellen

Zu Wort kommen Frauen und Mädchen, die sich an österreichische Frauenberatungs-Einrichtungen wenden, sowie die Beraterinnen.

In diesen zehnminütigen Film berichten Frauen und Mädchen, wie sie  Beratungsstellen gefunden haben, mit welchen Anliegen sie kommen und wie sie Unterstützung finden. Mitarbeiterinnen verschiedener Einrichtungen sprechen über ihre Arbeit und über ihr Selbstverständnis als Frauen- und Mädchenberaterinnen.

Jetzt auf YouTube:

 

 

Links - - Grafik von Koni Oberhauser