Aktuelles

ONLINE-FRAUENBERATUNG


Ein neues Beratungsangebot und wir sind ein Teil davon!!!

 

 

 

 

 

 

Unsere Beratung ist kostenfrei und vertraulich. Wir kennen die Lebensrealitäten von Frauen und Mädchen und verstehen, wie herausfordernd und belastend manche Situationen sein können. Auch Familienangehörige oder Freundinnen, die sich Sorgen um jemanden machen, beraten wir gerne.

Ein Netzwerk von Frauenvereinen und Frauenberatungsstellen in ganz Oberösterreich hat sich im Zuge der Online Frauenberatung vernetzt, um den Frauen und Mädchen ein bestmögliches Service zu bieten.

Dieses Netzwerk der Frauenvereine und Frauenberatungsstellen finden Sie hier: https://www.frauenreferat-ooe.at/netzwerke.htm


Veröffentlicht am Dienstag, 22. März 2022

Kampagne “Deafs a bissl mehr sei?”


Aktion des Frauenreferates des Landes OÖ gemeinsam mit den Poxrucker Sisters:

„Gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit sollte selbstverständlich sein.“

Der Equal Pay Day fällt 2022 in Oberösterreich auf den 5. März, das heißt, dass Frauen bereits 64 Tage „gratis“ gearbeitet haben. LH-Stellvertreterin Christine Haberlander nimmt den Song „Deafs a bissl mehr sei?“ der Poxrucker Sisters zum Anlass, um gemeinsam mit dem Frauenreferat des Landes Oberösterreich in den sozialen Medien darauf aufmerksam zu machen, dass es selbstverständlich sein sollte, dass Frauen für die gleiche Arbeit den gleichen Lohn erhalten.

 

Musikvideo Poxruckersisters

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zu den weiteren Clips:

https://www.frauenreferat-ooe.at/1357.htm

 

 


Veröffentlicht am Donnerstag, 10. März 2022

18. Braunauer Frauentage


Anlässlich des Weltfrauentages am 8. März organisiert Frau für Frau heuer bereits zum 18. Mal die Braunauer Frauentage. Der Weltfrauentag ist ein Tag der Solidarität für gerechtere Lebens- und Arbeitsbedingungen von Frauen. Dieser Tag, der die Wurzeln in der ArbeiterInnenbewegung des frühen 20. Jahrhundert hat, wird mit einem abwechslungsreichen Programm gewürdigt:

 

FRAUEN – FILM – ABEND  am 4. März um 19.00 Uhr im Dieselkino Braunau

“WOMAN” ist das Ergebnis eines weltumspannenden Filmprojektes und bietet zweitausend Frauen aus fünfzig Ländern eine Platz für ihre Stimmen. Ganz reduziert bewegt der Film anhand der Erzählungen über Liebe, Kinder, Ängste, Gewalt, Schmerz, Mut und die eigene Kraft. Nähere Infos und Karten unter: www.dieselkino.at

KABARETT am 5. März um 20.00 Uhr im GUGG Braunau

Gezeigt wird ein Musik-Kabarett mit der Kunstfigur “Irmgard Knef” von und mit Ulrich Heissig. Irmgard Knef ist eine Künstlerin im Bereich Jazz, Chanson, Satire-Kabarett-Comedy-Schauspiel. Die Kreation dieser Bühnenerscheinung basiert auf der Charaktervorlage der älteren realen Hildegard Knef. Eine Abend für alle, die starke Frauen lieben! Nähere Infos und Karten unter: www.gugg.at

LESUNG mit PODIUMSDISKUSSION am 10. März um 19.00 Uhr im ZIMT Braunau

Die Innviertler Autorin Doris Leeb liest aus ihrem kürzlich erschienenen Buch “Iaz Owa” mit kurzweiliger Dialektpoesie unter anderem zu feministischen Themen. Im Anschluss daran findet eine Podiumsdiskussion mit Expertinnen zum Thema Sprache und deren Wirkung statt: “Wie wichtig ist Sprache, was macht sie mit uns? Wie verantwortlich ist Sprache für Sexismus und Gewalt?”

Auch Männer sind bei den Frauentagen herzlich eingeladen!


Veröffentlicht am Mittwoch, 9. Februar 2022

Ein neuer Workshop


“ALTE ROLLEN IN NEUEN HÜTEN”, ein Workshop für Frauen und Mädchen jeden Alters am 19. November 2021 von 15.00 – 19.30 Uhr.

 

Deine Rolle als Tochter, als Mutter, als Partnerin, als Freundin, als Arbeitnehmerin, als Teil der Gesellschaft… wo stehst du gerade und was möchtest du verändern, hinterfragen oder weitergeben? Sind wir in den eigenen Reserven und schöpfen aus dem Vollen?
Eine Einladung an dich zur Standortbestimmung zu einer lustvolle Auseinandersetzung mit dem Thema der sich verändernden Frauenrollen in einem psychodramatischen Setting mit den Psychotherapeutinnen (in Ausbildung unter Supervision) Alexandra Eisenmann & Annemarie Kastinger www.annemarie-kastinger.at
Anmeldungen: office@fraufuerfrau.at oder 07722/65650

Veröffentlicht am Freitag, 22. Oktober 2021

braunauer frauen.zimmer.: Achtung neuer Termin!!!!


Am 3. November !!! um 19.30 Uhr findet das braunauer frauen.zimmer. in Präsenz oder ONLINE zum Thema

Von den weisen Frauen – Hebammen, Schamaninnen und Heilerinnen als die “Hexen der Neuzeit”

Vielfältig sind die Überlieferungen und Erzählungen über die sogenannten „Hexen“. Doch in einem sind sich die sonst widersprüchlichen Aussagen einige: „Hexen“ wissen um die Geheimnisse rund um Geburt, Leben, Tod und Wiedergeburt. Sie kennen den Zugang zu anderen Welten und überschreiten die Grenzen der alltäglichen Realität. Die weisen Frauen hüteten die weibliche Eigenmacht über ihre Gebärfähigkeit und ihre angestammte, alte Göttin-Kultur.

Die erstarkende, patriarchale Wissenschaft und die männliche Ärzteschaft hatten großes Interesse daran, die europäischen Schamaninnen und Heilerinnen zum Schweigen zu bringen. Dieses magische Weltbild mitsamt seinen Vertreterinnen stand auch dem Machtausbau des Christentums im Wege. Keine „ominöse Volksseele“ führte zur Vernichtung der weisen Frauen, sondern ein hochpolitischer Vorgang im Interesse von Kirche, Staat und den Naturwissenschaften hat den „Hexen“ ganz legal den Prozess gemacht.

Diese gesellschaftlichen Zusammenhänge und Motive, die zum sogenannten „Hexenwahn“ geführt haben, werden bis heute verschwiegen, ignoriert, beschönigt, verdreht oder bagatellisiert. Sie sind Inhalt dieses Vortragsabends.

Referentin: Renate Fuchs-Haberl, Referentin für moderne Matriachatsforschung, http://www.wildmohnfrau.at

Ort: ZIMT Braunau, Kaserngasse 2 oder ONLINE via ZOOM

Kostenbeitrag: 5,- €

Bitte die 3-G-Regel bzw. die aktuellen Regelungen, die zu diesem Zeitpunkt in Kraft sind, beachten!

Anmeldungen: office@fraufuerfrau.at, 07722/64650

 

 


Veröffentlicht am Dienstag, 5. Oktober 2021